Informationen zu Sparkonten

        

Informationsbibliothek

Geld sparen und vermehren – ein Sparkonto hilft Ihnen dabei.

Informieren Sie sich hier, welche Möglichkeiten Ihnen dabei zur Verfügung stehen.

Wozu benötige ich ein Sparkonto?

Auf ein Girokonto bekommen Sie Ihr Gehalt und andere Zahlungen überwiesen und Sie nehmen Ihre Zahlungen von dort aus vor. Überweisungen, Daueraufträge, alle Arten von bargeldlosem Verkehr und Transaktionen werden über ein Girokonto abgewickelt.

Möchten Sie aber Geld auf längere Zeit aufbewahren,sparen und vermehren benötigen Sie ein Sparkonto. Mit Hilfe eines Sparkontos können Sie Geld für Zukunftspläne zur Seite legen oder Ihren Kindern einen guten Start ins Erwachsenenleben ermöglichen .Oder Sie können sich einfach ein Finanzpolster anlegen, das allmählich anwächst, da Sie von der Bank Zinsen erhalten. Liegt erspartes Guthaben auf Ihrem Girokonto erhalten Sie keine Zinsen, Sie verschenken also Geld!

Worin genau unterscheidet sich ein Sparkonto von einem Girokonto?

Ein Girokonto ist ein Konto, auf dem Geld laufend hin-und her bewegt wird. Das Guthaben auf einem Girokonto wird nicht oder nur wenig verzinst, hohe Zinsen sind lediglich von Ihnen zu zahlen, falls Sie im Soll sind.

Auf ein Sparkonto hingegen legen Sie Ihr Geld eine Zeit lang mehr oder weniger fest – es ist im Prinzip ein Darlehen, das Sie an die Bank vergeben - dafür zahlt Ihnen die Bank Zinsen – so können Sie je nach Anlagesumme und Laufzeit Ihr Geld vermehren.

Wo bekomme ich ein Sparkonto?

Bei Geldinstituten und Banken, die Girokonten anbieten können Sie in der Regel auch ein Sparkonto eröffnen. Schauen Sie sich auf unserer Website um – viele Banken bieten auch sehr günstige Online-Sparkonten – hier haben Sie rund um die Uhr Zugriff auf Ihr Konto.

Wer bekommt ein Sparkonto?

Jeder kann ein Sparkonto eröffnen – warum nicht also schon ein Sparkonto für Ihre Kinder anlegen? Für Kinder und Jugendliche werden oft besonders günstige Konditionen angeboten.

Wie bekomme ich ein Sparkonto?

Sie legen Ihren Personalausweis vor, und falls das Konto für ein Kind eröffnet wird auch dessen Geburtsurkunde. Außerdem hinterlegen Sie eine Unterschrift. Sie können auch ein Gemeinschaftskonto eröffnen – dafür wird dann der Ausweis und die Unterschrift der anderen Person ebenfalls benötigt.

Was für Sparkonten gibt es?

Die klassische Form eines Sparkontos ist das so genannte Sparbuch, für welches man ein Buch erhält in dem alle Transaktionen verzeichnet werden - dazu ist es erforderlich, die Transaktionen persönlich bei der Bank vorzunehmen. Heutzutage werden aber auch andere Formen angeboten, die das Sparen online ermöglichen.

Es bietet eine sichere Form des Sparens und eine jährliche Zinsauszahlung. Der Zugriff auf das Geld ist eingeschränkt - Sie können in der Regel pro Monat über eine Summe von 2000 Euro verfügen haben aber auch die Möglichkeit, Ihr Geld auf längere Zeit festzulegen, um dann von höheren Zinsen zu profitieren Eine weitere Möglichkeit des Sparens bietet ein Tagesgeldkonto, das in Verbindung mit einem Girokonto eröffnet werden kann und bei dem Sie täglich über Ihr Geld verfügen können.

Außerdem gibt es Festgeldkonten – hier bleiben die Zinsen über die ganze Laufzeit fest – allerdings liegt Ihr Geld auch den vereinbarten Zeitraum lang fest.

Welches Sparkonto ist für mich geeignet?

Haben Sie noch keine größere Summe erspart eignet sich ein Sparbuch vorzüglich zum sicheren Anlegen und Vermehren Ihres Geldes, denn es besteht kein Mindestbetrag, den Sie einzahlen müssen.

Das Tagesgeldkonto ist eine sehr attraktive Alternative, da Sie hier hohe Zinsen erhalten aber trotzdem über Ihr Geld verfügen können – alles natürlich mit hoher Sicherheit.Immer mehr Sparer entscheiden sich heutzutage für ein Tagesgeldkonto.

Allerdings können sich die Zinssätze bei Sparbuch, sowie Tagesgeldkonto ändern, auch nach unten. Bei einem Festgeldkonto erhalten Sie für die gesamte vereinbarte Laufzeit Ihrer Anlage feste Zinsen, die sich, im Gegensatz zu Sparbuch und Tagesgeldkonto nicht ändern. So können Sie Ihren Gewinn genau berechnen. Da Sie während der Laufzeit keinen Zugriff auf Ihr Geld haben bekommen Sie entsprechend hohe Zinsen. (Sollten Sie im Notfall das Geld vorzeitig benötigen ist das nur gegen Gebühren möglich).

Diese Art von Sparkonto ist besonders gut geeignet, wenn Sie schon eine gewisse Summe angespart haben, denn in dem Fall lohnen sich die hohen Zinsen besonders. Allerdings müssen Sie in der Lage sein, auf die angelegte Summe eine Zeit lang zu verzichten.

Vergleichen Sie auf unserer Website die verschiedenen Zinssätze und Konditionen miteinander.

Sollten Sie sehr große Summen anlegen wollen empfiehlt es sich, sich bei Ihrer Bank über weitere Sparformen beraten zu lassen oder über wie Sie Ihr Geld investieren können.

Ist mein Geld sicher aufbewahrt?

Ihr Geld ist durch die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert.

Sollten Sie große Summen anlegen erkundigen Sie sich vorab, welchem Sicherheitssystem Ihre Bank angehört.

        


Bitte beachten Sie, dass www.whichwaytopay.de nicht für eine persönliche Beratung, entsprechend den Regeln der Regulierungsbehörde BAFin zugelassen ist. Alle Links, Informationen, Daten- und Bildmaterial sind nur zu persönlichen Informationszwecken.

Bitte beachten Sie Unsere Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss.

NACHRICHTEN / TABELLEN Nachrichten / Tabellen

Geld auf Reisen
16 June 2016
Which Way To Pay
Gibt es einen sicheren Weg, Geld in den Ferien unterwegs aufzubewahren? Ein paar Tipps können einen schützen, im Urlaub plötzlich ohne Geld dazustehen!
MEHR LESEN >>
Wer benötigt eine Reiseversicherung?
16 June 2016
Which Way Tom Pay
Es ist bald soweit: Die Urlaubszeit ist fast da, und zahlreiche Menschen haben schon Auslandsreisen geplant. Für die allerschönsten Wochen im Jahr hat man oft Monate sparen müssen und auch schon vorab recht viel Geld ausgegeben.
MEHR LESEN >>
Müssen Haustiere versichert werden?
12 January 2016
Which Way To Pay
Jedes Haustiere benötigt Versicherungsschutz

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter