Informationen zu Versicherung

Wie funktioniert eine Versicherung, was für Arten von Versicherungen gibt es und welche brauche ich? Finden Sie dazu hier einige Antworten.

        

VERSICHERUNG

Eine Versicherung besteht darin, dass Privatpersonen oder Firmen einen bestimmten Betrag, den Versicherungsbetrag, bei einem Versicherer einzahlen. Der Versicherer verpflichtet sich dafür, im Falle eines Schadens dem Versicherten den Schadensausgleich auszuzahlen.

Da ein Schaden statistisch nur bei Wenigen eintritt, wird genügend Geld zur Auszahlung vorhanden sein.

Die entsprechenden Beiträge für die verschiedenen Risiken werden mathematisch mit Methoden, die auf der Wahrscheinlichkeitstheorie basieren errechnet.

Seit wann gibt es Versicherungen?

Das Prinzip der Versicherung, dass Viele das Risiko des Einzelnen beseitigen war schon vor über 3.000 Jahren in Babylon bekannt.

Der erste Versicherungsvertrag stammt aus dem 14.Jahrhundert, der in Italien für einen Transport auf der See abgeschlossen wurde. Und die Beteiligung des Staates an Versicherungen geht auf die Antike zurück, denn schon Kaiser Hadrian führte für das Militär eine Versicherung für den Todesfall ein, damit besonders die ärmeren Leute dadurch abgesichert waren.

Erste kommerzielle Versicherungen entstanden im 18.Jahrhundert in England. In Deutschland wurden die ersten Versicherungsgesellschaften im ersten Drittel des 19.Jahrhunderts gegründet.

Gesetzliche Versicherungen wurden in Deutschland Ende des 19.Jahrhunderts von Bismarck und Kaiser Wilhelm eingeführt. In der Mitte des 20.Jahrhunderts wurden zahlreiche Versicherungssparten eingeführt – heute gibt es kaum ein Risiko mehr, gegen welches man sich nicht finanziell absichern kann.

Aus was besteht eine Versicherung?

Versicherungsunternehmer und Kunde schließen einen Versicherungsvertrag ab, in dem alle Einzelheiten, wie z.B. Beiträge, Deckungssumme, Laufzeiten etc. festgelegt sind.

Der Versicherte erhält dann eine Urkunde, die Versicherungspolice in welcher alle Einzelheiten des Vertrages dokumentiert sind und die im Falle eines Schadens als Beweisdokument gilt.

Der Beitrag, der bezahlt wird, um gegen ein finanzielles Risiko abgesichert zu werden heißt Versicherungsprämie. Sie wird je nach Vertrag und Bedingungen einmalig oder als Jahres-oder Monatsbeitrag bezahlt. Der Versicherungsschutz beginnt mit der ersten Zahlung und erlischt bei ausbleibenden Zahlungen.

Im Falle eines eingetretenen Schadens besteht ein Versicherungsanspruch. Der Versicherte meldet dem Unternehmen den Schadensfall, der nun ersetzt wird. Wie viel des tatsächlichen Schadens auch wirklich ersetzt wird, die Versicherungssumme, hängt von den Vereinbarungen im Versicherungsvertrag ab.

Für welche Art von Schadensfall die Versicherung aufkommt ist ebenfalls in Vertrag festgelegt.

Wie viel kostet eine Versicherung?

Zunächst richten sich die Kosten nach der Versicherungssumme - je nachdem, welcher Betrag durch die Police abgedeckt ist werden die Kosten berechnet.

Aber auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Schadensfall eintritt wird spielt eine Rolle. Sind Sie zum Beispiel noch sehr jung und haben gerade Ihren Führerschein gemacht werden Sie bei Ihrer Kfz Versicherung mehr bezahlen müssen, als der etwas ältere Kollege, der schon mehrere Jahre unfallfrei mit dem Auto unterwegs ist.

Was sind die Vorteile von Versicherungen?

Im Fall von einem Verlust, sei es materieller Wert oder der Verlust von zum Beispiel Gesundheit oder Arbeit – in den meisten Fällen entsteht dadurch finanzieller Schaden, der Ihnen ganz oder teilweise ersetzt wird, wenn Sie dagegen versichert sind.

Wie groß der Vorteil einer jeweiligen Versicherung ist hängt nun ganz davon ab, welche Folgen ein Verlust für Sie bedeuten würde.

Ist zum Beispiel Ihr Lebensunterhalt dadurch gefährdet oder teure medizinische Versorgung nötig, vielleicht anderen Schaden zugefügt worden, für den Sie nun aufkommen müssen – hier ist es nicht nur vorteilhaft sondern unverzichtbar, versichert zu sein.

Auch Unternehmen können auf Versicherungen nicht verzichten – sei es für Geräte und Maschinen oder aber auch um sich vor Schaden bei Gewinnverlusten zu schützen.

Sie können beruhigt leben, in der Gewissheit, dass ein gewisses finanzielles Risiko auf einem Minimum gehalten wird.

Gibt es auch Nachteile?

Je nachdem, gegen was Sie sich versichert haben und wie viele Policen sich bei Ihnen womöglich stapeln, können die Versicherungsprämien eine beträchtliche monatliche Mehrbelastung bedeuten.

Während Sie zwar im Falle eines eingetretenen Schadens keine große Summe auf den Tisch legen müssen, wenn Sie gegen ihn versichert sind – bezahlen müssen Sie eben trotzdem.

Deswegen gilt es, die potentiellen Risiken genau abzuwägen.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Schaden, gegen den Sie sich versichern wollen auch wirklich eintritt?

Wie hoch ist die Versicherungssumme?
Ist sie dem Wert des versicherten Gegenstandes überhaupt angemessen oder bezahle ich unnötig viel Geld? Ist, auf der anderen Seite, der Gegenstand wirklich genügend abgedeckt?

Um sicher zu stellen, dass Sie über einen umfassenden aber ausgewogenen Versicherungsschutz verfügen, sollten Sie sich vorab professionell beraten lassen! Dafür brauchen Sie heutzutage nicht mehr unbedingt einen Versicherungsvertreter zu sich nach Hause einzuladen – Sie können sich in der Regel sehr gut auf dem Internet beraten lassen, per Email oder Chat.

Auf Which Way To Pay finden Sie dazu Links zu verschiedenen Unternehmen!

In Deutschland gibt einige Versicherungen, die obligatorisch sind, die Sie aber selber noch aufstocken können und Versicherungen für die Sie sich je nach Ihrer individuellen Situation selber entscheiden.

Was gibt es für Arten von Versicherungen?

Versicherungen gibt es in verschiedenen Kategorien, die aber oft ineinander übergreifen.

  • Ein Gebiet ist Alles rund um die Gesundheit, sei es die finanzielle Absicherung zur Versorgung bei Krankheit oder nach Unfällen, bei Pflegebedürftigkeit oder bei Arbeitsunfähigkeit.
  • Eine weitere Kategorie stellt die Versorgung für Nachkommen und das eigene Alter sicher.
  • Es gibt Versicherungen, mit denen man den Verlust von Gegenständen absichern kann.
  • Man kann die finanziellen Folgen absichern, wenn man selber anderen Schaden zugefügt hat,
  • Sich absichern gegen die Kosten, die mit einem Rechtsstreit verbunden sind
  • Und nicht zuletzt gibt es die Möglichkeit, ein Haustier zu versichern.

Finden Sie im Folgenden die gängigsten Versicherungsarten aufgelistet und erläutert – sie sind oft eine Kombination aus den oben genannten Sparten.

        


Bitte beachten Sie, dass www.whichwaytopay.de nicht für eine persönliche Beratung, entsprechend den Regeln der Regulierungsbehörde BAFin zugelassen ist. Alle Links, Informationen, Daten- und Bildmaterial sind nur zu persönlichen Informationszwecken.

Bitte beachten Sie Unsere Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss.

NACHRICHTEN / TABELLEN Nachrichten / Tabellen

Geld auf Reisen
16 June 2016
Which Way To Pay
Gibt es einen sicheren Weg, Geld in den Ferien unterwegs aufzubewahren? Ein paar Tipps können einen schützen, im Urlaub plötzlich ohne Geld dazustehen!
MEHR LESEN >>
Wer benötigt eine Reiseversicherung?
16 June 2016
Which Way Tom Pay
Es ist bald soweit: Die Urlaubszeit ist fast da, und zahlreiche Menschen haben schon Auslandsreisen geplant. Für die allerschönsten Wochen im Jahr hat man oft Monate sparen müssen und auch schon vorab recht viel Geld ausgegeben.
MEHR LESEN >>
Müssen Haustiere versichert werden?
12 January 2016
Which Way To Pay
Jedes Haustiere benötigt Versicherungsschutz

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter